Klinik Königsfeld

Sie sind hier:  Ennepetal (Startseite) – Ärzte & Notdienst – Klinik Königsfeld

Zentrum für medizinische Rehabilitation
Klinik für Kardiologie und Orthopädie
Klinik an der Universität Witten-Herdecke

Klinik Königsfeld
Holthauser Talstraße 2
58256 Ennepetal

Tel.: 02333 / 9888-0
Fax: 02333 / 88603
Web: http://www.klinik-koenigsfeld.de
eMail: info-koenigsfeld@drv-westfalen.de

==========================

Die Klinik Königsfeld ist ein modernes Zentrum für Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Westfalen und ist eine modern ausgestattete Schwerpunktklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäß- sowie orthopädische Erkrankungen.

Anschlussrehabilitationen und Leistungen zur medizinischen Rehabilitation können sowohl stationär als auch ganztägig ambulant durchgeführt werden. Entscheidend für die Wahl des Rehabilitationssettings sind unter anderem der Gesundheitszustand des Patienten, seine Mobilität, der Patientenwunsch etc..

Bei Patienten, die sich einer Operation haben unterziehen müssen, wird eine direkte Übernahme aus dem operierenden Zentrum angestrebt, um möglichst früh mit rehabilitativen Maßnahmen beginnen zu können. Eine frühe Übernahme der Patienten ist auch nach Herzinfarkt möglich.

Durch die Möglichkeit, sowohl kardiologische als auch orthopädische Rehabilitationsbehandlungen durchführen zu können, und weil ein Neurologe für Konsiliaruntersuchungen im Hause zur Verfügung steht, können auch Patienten mit komplexen Krankheitsbildern sachgerecht betreut werden.

Das Ärzteteam besteht im Übrigen aus Internisten, Kardiologen, Fachärzten für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Sozialmedizinern und Sportmedizinern.

 

Ärztliche Verantwortung
Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Marthin Karoff
Arzt für Innere Medizin, Kardiologie,
Physikalische und Rehabilitative Medizin

Verwaltungsdirektor:
Oliver Niggemann

Indikation
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Gefäß- und Venenerkrankungen
Orthopädische Erkrankungen

Leistungen
Herz-, Kreislauferkrankungen, Krankheiten der Gefäße (auch ambulant), Orthopädische traumatologische Rehabilitation stationär, ambulant

Rehabilitationsmaßnahmen (stationär und ambulant, flexible Rehabilitation, Nachsorgeprogramme IRENA/INA), integrierte Versorgung, berufsorientierte Prävention (BETSI), MBOR (Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation)

Diagnostik
Klinisch chemisches Labor, Röntgen, EKG, Ergometrie (computergestütztes Belastungs-EKG), Phonokardiographie, Mechanokardiographie, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruck-Monitoring, Echokardiographie, periphere und cerebrale Dopplersonographie, Oberbauchsonographie, Lungenfunktion, transoesophageale Echokardiographie, Stressecho, Spiro-Ergometrie

Therapie
Kontinuierlich EKG-überwachtes Ergometertraining an 24 Plätzen, Einzel- und Gruppengymnastik, Atemtherapie, Gefäßtraining, Gangschule, Massage, Lymphdrainage, Elektrotherapie, Biofeedback, Tiefenentspannung nach Jacobson, Autogenes Training, Raucherentwöhnungstraining, Schmerzbewältigung, Gesundheitsbildung, Ergotherapie, EFL (Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit), Ernährungsberatung inklusive Lehrküche, Diätberatung, Schwimmtraining, Muskelaufbautraining, Terraintraining, Walken, Inhalation, Fango, Kryotherapie, Rückenstraße

Sondereinrichtungen
Zentrum für ambulante/teilstationäre kardiologische und orthopädische Rehabilitation, Ambulante Herzgruppen im Hause mit zurzeit 45 Gruppen, Sport- und Bewegungstherapie, Freizeit-Therapie (Zentrum). Institut für Rehabilitationsforschung Norderney – Abteilung Königsfeld.

Ausstattung
WLAN Anschluss / Nichtraucher / Unterhaltung, Tanz / Friseur / Kegelbahn / Cafeteria / Fernsehgerät im Zimmer / Telefon im Zimmer / Sauna / Schwimmbad, innen / Gymnastik, Fitness / Diät-Verpflegung / Diät-Kochkurs
182 Einzelzimmer mit WC/Dusche, teilweise Balkon, Telefon, TV, WLAN, es besteht die Möglichkeit der Aufnahme von Begleitpersonen

Kostenträger
Deutsche Rentenversicherung Westfalen, gesetzliche und private Krankenversicherungen, Selbstzahler, Deutsche Rentenversicherung Bund für kardiologische und orthopädische Anschlussheilbehandlung

==========================

Die Klinik Königsfeld informiert

Die Artikel befinden sich auf dem Portal der Ennepetaler Nachrichten

24. Juni 2016: Bürgermeisterin Imke Heymann zu Besuch in der Klinik Königsfeld
Wie geht’s, Herr Professor ? In dieser Woche besuchte Bürgermeisterin Imke Heymann auf Einladung von Prof. Dr. Marthin Karoff die Klinik …

6. April 2016: Lesung in Klinik Königsfeld: „Grausige Leichenfunde“
Grausige Leichenfunde – Erik Wikki ist zu Gast in der Klinik Königsfeld Am Donnerstag, 28. April, um 20 Uhr präsentiert der …

Veranstaltungen:

… werden in Zukunft hier vorgestellt.

==========================

Andere Artikel über den Ortsteil Königsfeld

13. August 2016: Rohrbruch im Waldgebiet: Überschwemmung, Häuser in Gefahr
Am Samstag, 13. August, um 06:02 Uhr wurde die Feuerwehr Ennepetal mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug in die Heilenbecker Straße alarmiert. Nach der ersten …

13. November 2015: Breitband-Internet nun auch in Königsfeld buchbar
Technische Probleme sind behoben Die Telekom Deutschland GmbH teilt mit, dass zu Beginn der Woche das Breitband-Internet für Kunden im …

==========================

.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4/5]