Hülsenbecker Tal

Das Hülsenbecker Tal:
Erholung pur für Familien, Wanderer und Tierliebhaber

Im Tal der Ennepe, leicht versteckt hinter dem ehemaligen Peddinghaus-Fabrikgebäude (heute CDP Bharat Forge) erstreckt sich ein kleines Naherholungsgebiet, das sich mit seinen gepflegten Anlagen für kurze Familienausflüge ebenso eignet wie für geübte Wanderer – das Hülsenbecker Tal.

Vom Parkplatz hochkommend stehen schon die ersten alten Gemäuer - herrlich

Vom Parkplatz hochkommend stehen schon die ersten alten Gemäuer – herrlich

Wer mit dem Auto kommt, der freut sich zunächst über kostenlose Parkplätze in ausreichender Anzahl und geht direkt auf dem Weg zwischen Reit- & Ferienhof und Café Hülsenbecke leicht bergan.

Direkt nach diesem kleinen „Anstieg“ muss die erste Entscheidung fallen: Geht man rechts herum zu den Tiergehegen, füttert das Damwild und die Ziegen mit dem günstigen Automatenfutter, streichelt den staubigen Esel oder spricht mit den Papageien – oder geht man zunächst geradeaus zum Kleinkind-Erlebnisspielplatz, in dessen Nachbarschaft sich der erste Ententeich anlehnt. Natürlich erfreuen sich Kinder wie auch Enten über mitgebrachte tiergerechte Leckereien, die sie an die immer hungrigen Vögel verfüttern können.

Das Foto entstand am späten Abend. Tagsüber sind viele Kinder hier.

Das Foto entstand am späten Abend. Tagsüber sind viele Kinder hier.

Wasserkraft – die natürliche Stärke

Es klappert das Wasserrad am rauschenden Bach ...

Es klappert das Wasserrad am rauschenden Bach …

Weiter geht’s … – zwei von der Hülsenbecke angetriebene Wasserräder faszinieren immer wieder aufs Neue. Vor allen Dingen, wenn man sich die Schautafel ansieht und erkennt, wie man mit wenig Wasser und Erfindungsreichtum effizient Energie erzeugen kann.

Am zweiten Teich treffen wir nicht nur die wohlbekannten Stockenten, sondern auch den manchmal dominant auftretenden Höckerschwan, der sich einen Spaß daraus macht, kleine und große Hunde zu ärgern.

Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heitren Stunden nur (Foto: Monika Staab)

Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heitren Stunden nur (Foto: Monika Staab)

Ein paar Gehminuten weiter erreicht man die Musikmuschel, die in der Sommerzeit mit sonntäglichen Konzerten, mehrtägigen Festen und Veranstaltungen aufwarten kann. Bänke in ausreichender Zahl laden ein die Sonnenstrahlen zu genießen.

In direkter Nachbarschaft steht eine Sonnenuhr, mit deren Hilfe man die aktuelle Zeit ablesen kann – sehr schön, um Kindern diese alte Technik zu verdeutlichen. Ein zweiter Mini-Spielplatz direkt am flachen Bächlein der Hülsenbecke lädt zum Sandkuchenbacken und Plantschen ein.

Die versteckt liegenden Froschteiche zeigen sich im Sommer immer in hellem Grün

Die versteckt liegenden Froschteiche zeigen sich im Sommer immer in hellem Grün

Und danach? – Vorbei an weitläufigen Naturwiesen und verwilderten Waldgebieten, die auch selten gewordenen Tierarten eine Heimat geben, verschaffen sich im Sommer Hunde eine kurze Abkühlung in dem verwunschenen Weiher.

Wer nun doch schon zurück möchte, der kann seinen Spaziergang auf dem beschilderten Rundweg in Richtung Tiergehege beenden, alle anderen haben die Möglichkeit stundenlang zu wandern, ohne auf eine befahrene Straße zu stoßen.

Das Damwild wartet gerade auf seine erste Mahlzeit. Ganz so zutraulich wie es scheint, sind sie aber nicht.

Das Damwild wartet gerade auf seine erste Mahlzeit. Ganz so zutraulich wie es scheint, sind sie aber nicht.

Der kleine Tierpark besteht aus den verschiedensten Gehegen, Freigeländen und Volieren. Mehrere Arten von Papageien, Sittichen, Finken, Tauben, Hühnern und Fasanen erfreuen die Besucher, wie auch Esel, Pony, Ziegen, Schweine und die immer müden Waschbären und Frettchen. Meerschweinchen und Karnickel sind gerade bei Kindern äußerst beliebt und ein großes Damhirsch-Gehege lädt zum Beobachten und Füttern ein (bitte nur aus dem Futterautomaten).

Nun verabschiedet sich das Hülsenbecker Tal – und freut sich auf Ihren hoffentlich baldigen Besuch …

======================

Unsere bisherigen Tipps für Ausflüge in Ennepetal:

.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]