Stadtportal Ennepetal in neuem Design

Hülsenbecker Tal - Foto von Monika Staab

Es hat etwas länger gedauert als eigentlich gewollt – aber die Sicherheit geht nun mal vor …: Das Stadtportal Ennepetal steht seit heute im neuen Design online und zeigt seine bisherigen umfassenden Informationen über die Klutertstadt.

Was können die Ennepetaler (und an Ennepetal Interessierte) auf diesem Portal finden? – Hier eine Auflistung der bisherigen Themen:

  • Basisinformationen über Ennepetal sowie nach und nach auch über seine einzelnen Ortsteile
  • Verlinkungen zu allen wichtigen städtischen Webseiten (Rathaus, Kluterthöhle, Platsch, Polizei, Feuerwehr etc.)
  • Aktuelles (mit Nachrichten, Blitzermeldungen, Zwangsversteigerungen und zukünftigen Veranstaltungen)
  • Komplettes Ärzteverzeichnis (rechte Navigation) sowie Notdienste der Apotheken, Tierärzte und weitere Notrufnummern
  • Gastronomieverzeichnis (Restaurants, Cafés, Pizza- sowie Grillrestaurants und Imbissläden)
  • Unterkunftsverzeichnis (Apartments, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels, Campingplätze)
  • Ausflugsziele in Ennepetal (mit zurzeit neun Zielen – wird natürlich immer weiter ausgebaut)
  • Wandern in Ennepetal (mit zurzeit zehn Wanderwegen inkl. GPS-Daten)
  • Regionale Ausflugsziele in der Umgebung (auch DAS wird immer weiter ausgebaut und später mit Unterseiten noch übersichtlicher)
  • Fotoalben (mehrere umfangreiche schon online, einige werden heute aktiviert, einige auch erst im Laufe der Woche)
  • Neue Rubrik „Ennepetaler Persönlichkeiten“ (auch hier freuen wir uns auf Ihre weiteren Vorschläge)
  • Umfangreiches Branchenverzeichnis von Ennepetal (auch direkt erreichbar unter „Unternehmen-in-Ennepetal„)
  • Vorstellung des neuen Projektes „Trauerportal-Ennepetal„, das im nächsten Monat komplett online geht
  • Die Werbemöglichkeiten auf diesem Onlineportal über Ennepetal

Ein Stadtportal lebt nur dann, wenn man immer weiter daran arbeitet. Daher wurde diese neue Form über das Programm „WordPress“ ausgesucht, mit dessen Hilfe interessierte Bürgerinnen und Bürger sogar selber daran mitarbeiten können.

Wer sich also über Ennepetal und dessen Geschichte interessiert – oder Texte, Fotos, weitere Dinge über Ennepetal veröffentlicht haben möchte, der kann sich entweder selbst daran beteiligen (keine Angst vor Rechtschreibfehler, die Texte werden vorher kontrolliert) – oder eben gerne alle Informationen an die Portalsbetreiberin Monika Schwarz senden. Wer Interesse daran hat, der möge sich kurz per Kontaktformular melden – und kann als „Abonnent“ alle neuen Beiträge per eMail geschickt bekommen – oder auch als „Autor“ selber mitarbeiten, um ein möglichst komplettes Bild von Ennepetal zeigen zu können.

Angedacht für die Zukunft ist zum Beispiel eine Vorstellung von Traditionsunternehmen in Ennepetal. Auch die zukünftigen Veranstaltungshinweise von Events in Ennepetal können nun auf angenehme und übersichtliche Weise dargestellt werden. Ein Regionalmarkt mit der Möglichkeit Ennepetaler Hersteller von Lebensmitteln, Kleidung und vielem mehr ist ebenfalls in Vorbereitung.

Ganz herzlich bedankt sich die Betreiberin des Stadtportals für die Unterstützung durch die AVU, deren erste Anzeige auf der Startseite bzw. auch unter „Partnerseite“ bitte zu beachten ist. Gerne können sich noch weitere Interessierte melden, um mit einer Anzeige oder auch Textbeiträgen das Erstellen des Portals zu unterstützen.

Unterstützer – durch Texte, Fotos oder auch Anzeigen – werden natürlich gerne auch öffentlich benannt, gerne auch in einem Artikel vorgestellt.

.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]