Ennepetal

Auf diesem großen Portal werden Sie – mit täglichen Neuerungen – möglichst ALLES zu Ennepetal finden, was Sie suchen: Von den offiziellen Stadt-Informationen über touristische Aspekte und Ausflugsziele, die Sie hier ansteuern können, über Vorstellung von Traditions-Unternehmen sowie Branchen- bzw. Vereinsverzeichnissen bis hin zu Fotogalerien aus alter und jüngerer Zeit … – Wir werden niemals aufhören an dieser Seite zu arbeiten.

Falls Sie Ideen oder eigene Texte / Fotos / Informationen haben sollten, die hier noch nicht veröffentlicht sind und die Sie gerne der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen würden … – dann wäre es wirklich toll, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen würden.

Herzlichen Dank im Voraus !!


 

Aktuelle Nachrichten aus Ennepetal und der Region

 

0, 19th Jun, 2021 veröffentlicht

Wechsel: Schornsteinfegermeister Johannes Ossenberg übernimmt Bezirk.Für einige Grundstückseigentümer in Ennepetal ist seit dem 1. Juni ein neuer bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger zuständig. Johannes Ossenberg tritt im Kehrbezirk Ennepe-Ruhr-Kreis 02 die Nachfolge von Norbert Ossenberg an. .Der Kehrbezirk Ennepe-Ruhr-Kreis 02 umfasst die Ennepetaler Ortsteile Bülbringen, Hasperbach und Voerde sowie Teile der Ennepetaler Ortsteile Altenvoerde und Oberbauer. .Herr Ossenberg ist telefonisch unter 02333/4717 oder 0170/8147274 sowie schriftlich per E-Mail (info@schornsteinfeger-ennepetal.com) oder Fax (02333/4771) zu erreichen..- - - - - - - - - - - - - -Foto: Schornsteinfeger-Pixabay-2792895 @Steven Helmis ... Lesen Sie mehr ...Weniger ...
Artikel auf Facebook ...

0, 19th Jun, 2021 veröffentlicht

Corona: Appell für freiwilliges Maskentragen in Schulen.Die erste Delta-Variante des Corona-Virus wurde im Ennepe-Ruhr-Kreis am 26. Mai gefunden. Bis heute ist die Zahl der bestätigten auf 10 gestiegen..Für das Gesundheitsamt ist die aktuelle Entwicklung rund um die Delta Variante trotz der insgesamt entspannten Lage Anlass für einen eindeutigen Appell. "Auch wenn es ab Montag erlaubt ist, im Freien auf dem Schulgelände ohne Maske unterwegs zu sein, lautet unser Ratschlag, bis zum Beginn der Sommerferien und damit auch der Urlaubszeit an der geübten Praxis des Masketragens festzuhalten", so Amtsärztin Dr. Sabine Klinke-Rehbein..Begründung: Das Nichttragen von Masken auch im Außenbereich kann dann Folgen haben, wenn im Rahmen der Schultests positive Fälle gefunden werden. Können die Betroffenen klar sagen, mit wem sie ohne Maske längeren Kontakt ohne Abstand draußen gehabt haben, sind damit Quarantäneanordnungen verbunden. Für geplante Urlaubsreisen könnte dies das Aus bedeuten.."Bleiben maskenfreie Kontakte unerwähnt, beispielsweise, weil die Erinnerung an sie fehlt, kann dies ebenfalls gravierende Folgen haben. Kontaktpersonen, die sich angesteckt haben und zunächst unentdeckt bleiben, könnten unmittelbar vor Reisebeginn positiv getestet werden oder im Urlaub erkranken. Zudem könnten sie das Virus weiterverbreiten", macht Dr. Klinke-Rehbein deutlich..Diese Risiken sollten weder Schüler noch Lehrer eingehen und stattdessen lieber die Maske aufsetzen, drinnen wie draußen. "Dies ist", so Dr. Klinke-Rehbein, "eine Empfehlung und keine rechtliche Vorgabe. Ob die Masken auf dem Schulgelände getragen werden, entscheiden die Lehrer, die Schüler und ihre Eltern.".- - - - - - - - - - - -Foto: Corona Maske Pixabay-5520411 @Alexandra Koch ... Lesen Sie mehr ...Weniger ...
Artikel auf Facebook ...

0, 19th Jun, 2021 veröffentlicht

Fischerprüfung: Anmeldefrist läuft.Wer die Teilnahme an der Fischerprüfung plant, der sollte sich dafür in den nächsten Wochen anmelden. Als zuständige untere Fischereibehörde weist der Ennepe-Ruhr-Kreis auf die entsprechenden Fristen hin. Interessenten müssen ihren Antrag bis Freitag, 23. Juli, im Schwelmer Kreishaus abgegeben haben. Das erfolgreiche Ablegen der Fischereiprüfung ist die Voraussetzung, um einen Fischereischein erwerben zu können..Antragsformulare und Merkblätter mit Hinweisen rund um die Fischerprüfung finden Interessierte auf der Internetseite der Kreisverwaltung unter www.en-kreis.de. Am schnellsten aufrufbar sind sie nach Eingabe des Begriffes "Fischerprüfung" im Suchfeld oben rechts auf der Startseite. Telefonisch können die Unterlagen unter der Nummer 02336 / 93 2428 angefordert werden..Die Fischerprüfung findet im August und September statt und besteht aus einem theoretischen Teil (Montag, 23. August) und einem praktischen Teil (Freitag, 27. August, Samstag, 28. August, Freitag, 03. September sowie Samstag, 04. September). Schriftlich abgefragt werden Kenntnisse auf den Gebieten allgemeine und spezielle Fischkunde, Gewässerkunde und Fischhege, Natur- und Tierschutz, Gerätekunde sowie Gesetzeskunde. Im praktischen Teil gilt es, ein Angelgerät samt Zubehör waidgerecht zusammenzubauen und ausreichendes Wissen über hier vorkommende Fische und Krebse nachzuweisen..- - - - - - - - - - - - -Foto: Wer in Nordrhein-Westfalen fischen möchte,, muss Inhaber eines Fischereischeins sein, Dieser kann nur Personen erteilt werden, die das 14. Lebensjahr vollendet und die Fischerprüfung erfolgreich abgelegt haben. Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis. ... Lesen Sie mehr ...Weniger ...
Artikel auf Facebook ...

0, 18th Jun, 2021 veröffentlicht

Kurze Info in eigener Sache:Mein Laptop ist dabei, seinen Geist aufzugeben, wirft mich immer 'raus (blauer Bildschirm) etc. pp. ... - Ich werde es immer wieder versuchen, hier morgen (spätestens am Wochenende) alle Gewinner anzuschreiben. Wir haben ja noch so einige schöne Sachen zu verteilen 😉 ... <3 .Vielen Dank für Eure Geduld <3 !! ... Lesen Sie mehr ...Weniger ...
Artikel auf Facebook ...

0, 17th Jun, 2021 veröffentlicht

Tödlicher Unfall bei Baumfällungen in Hagen-DahlReanimierungsversuche des Rettungsdienstes blieben erfolglos.Heute morgen (17. Juni) ereignete sich in einem Waldstück in Dahl ein tragischer Arbeitsunfall, bei dem ein 48-jähriger Mann tödlich verunglückte.Gegen 7.20 Uhr arbeitete der Mann, zusammen mit weiteren Kollegen, in dem Waldgebiet Wiggenhagen. Die Waldarbeiter fällten dort Bäume. Aus bislang ungeklärter Ursache wurde der 48-Jährige von einem umstürzenden Baum am Kopf getroffen und dadurch tödlich verletzt. Durch den hinzugerufenen Rettungsdienst eingeleitete Reanimationsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei und das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls aufgenommen..Wir wünschen der Familie sowie den Arbeitskollegen des Waldarbeiters viel Kraft <3 .- - - - - - - - - -Foto: Feuerwehr Notarzt - FotoHiero Pixelio ... Lesen Sie mehr ...Weniger ...
Artikel auf Facebook ...

===================

Ennepetal – die Stadt im Grünen

Autor dieses Textes: Hanjo Delhey

Die Stadt Ennepetal, mit ihren circa 30.000 Einwohnern, liegt am südlichen Rand des Ruhrgebiets. Der namensgebende Fluss Ennepe ist zudem ein direkter Zustrom der Volme bis hin zur Ruhr und gelangt so weiter in die Welt …

Die Stadt an sich ist noch recht jung, denn sie entstand erst im Jahr 1949, als die beiden bis dahin selbständigen Gemeinden Voerde und Milspe sich zur einer Verwaltungseinheit zusammenschlossen.

Das Stadtgebiet umfasst neun Ortsteile, die insgesamt eine Stadtfläche von 57,43 km² ergeben. Davon werden bis heute 40 Prozent forstwirtschaftlich genutzt. Mit der nördlich von Brüssel gelegenen Stadt Vilvoorde besteht seit 1973 eine offizielle Städtepartnerschaft.

Kurzer Abriss der Historie

Wie oben bereits kurz erwähnt, ist die Entstehungsgeschichte der Stadt an der Ennepe recht jungen Datums. Nichtsdestotrotz ist die eigentliche Besiedlungsgeschichte des Tals schon recht alt. So zeigen Werkzeugfunde des Mesolithikum (Mittelsteinzeit), dass sich zumindest zeitweise vor 8.000 bis 10.000 Jahren schon Menschen hier niedergelassen haben. Die eigentliche dauerhafte Besiedlung dürfte allerdings nicht vor mehr als 1.000 Jahren erfolgt sein.

Erstmals urkundlich erwähnt werden die Ortsteile Voerde (fordi) und Willringhausen (wilgerinchuson) in Quellen des Klosters Werden aus dem 11. Jahrhundert. Gleichfalls durch Funde belegt ist die frühe Eisenerzeugung des Tales im 11. und 13. Jahrhundert. Wobei allerdings die Anfänge bereits im 9. und 10. Jahrhundert liegen dürften. Diese Art der Kleineisenindustrie bestand bis weit ins 20. Jahrhundert.

Die Kluterthöhle

Blick in die Kluterthöhle

Blick in die Kluterthöhle

Das eigentliche Wahrzeichen des gesamten Ennepetals ist die 5,5 Kilometer lange Kluterthöhle. Sie gehört damit zu den längsten Schauhöhlen der Bundesrepublik. Innerhalb der Höhle mit ihren 360 Gängen sowie Seen und Hallen, ergibt sich überhaupt die einmalige Gelegenheit in Deutschland, ein komplettes Korallenriff aus der grauen Vorzeit der Erdgeschichte zu durchwandern. Im Rahmen der dort veranstalteten Führungen kann der Besucher die versteinerten Lebewesen, wie Schwämme, Muscheln und Korallen, des einstmaligen Biotops entdecken. Selbst unter Fachleuten gilt dieser Artenreichtum als einzigartig.

Eher zufällig wurde die Kluterthöhle dagegen zur Wiege der deutschen Speläotherapie. Als die umliegende Bevölkerung während des Zweiten Weltkrieges bei Bombenangriffen dort Schutz suchte, bemerkten einige Asthmatiker unter ihnen, dass dieser unfreiwillige Aufenthalt sich positiv auf ihre Atemwege auswirkte. Nach dem Krieg wurde die Höhle zum „längsten Behandlungszimmer der Welt“. Heute werden auf sechs Stationen mit über 140 Therapieplätzen neben Asthma unter anderem auch folgende Atemwegserkrankungen erfolgreich therapiert: Chronische Bronchitis, Heuschnupfen sowie Keuchhusten.

Seit 1954 ist daher die Stadt Ennepetal als Mitglied des „Deutschen Heilbäderverbandes e. V.“ offiziell anerkannt.